Arbeits- und Tarifrecht II - Stellenbeschreibung, Stellenbewertung und Eingruppierung

Stellenbeschreibung, Stellenbewertung und Eingruppierung

Der Themenbereich Stellenbeschreibung, Stellenbewertung und Eingruppierung wird, obwohl von immenser Wichtigkeit, in der Praxis häufig stiefmütterlich behandelt. Oft werden in der Praxis „hemdsärmelige“ Lösungen gefunden, die bei genauer Betrachtung am Recht vorbei gehen.

In diesem Seminar lernen Sie systematisch, was bei der Erstellung und Nutzung der Dokumente, die für sämtliche Bereiche des Personalmanagements als Grundlage dienen, zu beachten ist.

Hierdurch werden Sie in die Lage versetzt, Verhandlungspartner auf Augenhöhe mit der Dienststellenleitung zu sein.

 

Inhalte

Darstellung des Bewertungsverfahrens

  • Grundzüge zur Erstellung einer Stellenbeschreibung
  • Grundsatz der Tarifautomatik
  • Auszuübende / ausgeübte Tätigkeit
  • Bildung von Arbeitsvorgängen unter Berücksichtigung der tariflichen Vorschriften
  • Verbot der Atomisierung von Tätigkeiten und Arbeitsvorgängen
  • Bedeutung und Anwendung einzelner Tätigkeitsmerkmale

Stellenbeschreibungen - Anforderungsprofile

  • Ziele, Funktionen und Anwendungsbereiche
  • Nutzen von Stellenbeschreibungen als Basis systematischer Personalplanung
  • Abgrenzung zwischen Tätigkeitsdarstellung und Stellenbeschreibung

Arbeitstagebücher

  • Bedeutung in der Praxis
  • Aufbau und Inhalt von Arbeitstagebüchern

 

 

 

Stellenbewertungen

  • Bedeutung von Zeitanteilen
  • Umgang mit Tätigkeiten unterschiedlicher tariflicher Wertigkeit
  • Fehler bei der Stellenbewertung, die zu Eingruppierungsstreitigkeiten führen

Eingruppierung

  • Aktuelle Rechtsprechung zum Eingruppierungsrecht
  • Der Weg zur korrekten Eingruppierung
  • Vorübergehende Übertragung höherwertiger Tätigkeiten
  • Korrigierende Rückgruppierung
  • Irrtümliche Eingruppierung 
  • Umfang des Direktionsrechtes

Beteiligung des Personalrats

  • Bildung von Bewertungskommissionen
  • Beteiligungsrechte des Personalrats
  • Strategische Handlungsmöglichkeiten des Personalrats
  • Möglichkeiten der internen Kommunikation
  • Systematische Arbeitsplanung des Personalrats

Referenten:
Fachjuristen & Arbeitsrechtler

Teilnehmerzahl:
maximal 15

Gebühr:
649 € zzgl. Mehrwertsteuer, incl. Unterkunft und Verpflegung

Seminardauer: 3 Tage
Erster Tag Beginn 13.00 Uhr
Dritter Tag Ende 13.00 Uhr

Schulungsanspruch:
§ 42 i. V. m. § 40 (2) HPVG

Zur Terminauswahl und unverbindlichen Anmeldung für dieses Seminar

Möchten Sie Reisekosten und Zeit sparen? Dann melden Sie sich für einen Besuch der Seminare "Arbeits- und Tarifrecht I" & "Arbeits- und Tarifrecht II" in einer Woche an!

Zur Terminauswahl und unverbindlichen Anmeldung für beide Seminare in einer Woche

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.